CORONA: NEWS

08.05.2020

 

Liebe Schülerinnen und Schüler unserer Oberschule, liebe Eltern,

lange wurde sie herbeigesehnt, nun ist sie endlich da: Die dritte Phase der Wiederaufnahme des Schulbetriebs.

Voller Freude können wir Ihnen also heute mitteilen, dass unsere Oberschule ab dem 18.05.2020 wieder geöffnet sein und Präsenzunterricht stattfinden wird. Aufgrund der aktuellen Vorgaben zum Infektionsschutz wird es nicht möglich sein, alle Klassen gleichzeitig und täglich in unserem Schulgebäude zu unterrichten. Aus diesem Grund werden wir die Klassen in einem 2-3/3-2-Modell vor Ort in der Schule bzw. in Form von Homeschooling betreuen. Dies bedeutet, dass jede Klasse an mindestens zwei Tagen pro Woche in geteilten Lerngruppen in der Schule sein und für die restlichen Tage Aufgaben zur Bearbeitung zu Hause erhalten wird. In diesem Sinne werden ab dem 18.05.2020 zunächst die Klassen 5 und 6 in die Schule zurückkehren. Die Klassen 7 und 8 werden ab dem 27.05.2020 ihren Unterrichtsbetrieb wiederaufnehmen. Den genauen Ablauf sowie alle weiteren Informationen zur Organisation des „neuen“ Schulalltags erhalten Sie im Laufe der kommenden Woche über unsere Homepage, die Klassenelternvertreter bzw. unseren Google Classroom.

Wir freuen uns ganzen Herzens darauf, dass endlich wieder Leben in unserer Oberschule Einzug hält!

 

Liebe Schülerinnen und Schüler unseres beruflichen Gymnasiums und der Berufsfachschulen, liebe Eltern,

auch für Sie gelten die Verordnungen zur Wiederaufnahme des eingeschränkten Regelbetriebs an sächsischen Schulen.

Dies bedeutet, dass wir die Klassen BGy19 und MTA19 ab dem 25.05.2020 zurück in der Schule begrüßen können.

Alle weiteren Informationen hinsichtlich des Hygieneplans und der Unterrichtsorganisation werden an diesem Tag vor Ort durch die Klassenleiter bekanntgegeben.

 

Wir freuen uns darauf, Sie alle gesund wiederzusehen!

 

Die Schulleitung

M. Werrmann


29.04.2020

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 

 

nachdem der Schulbetrieb für die Abschlussklassen zum Zwecke der Prüfungsvorbereitung am 20. April wiederaufgenommen wurde, sieht das Sächsische Staatsministerium für Kultus in Stufe 2 der Schulöffnung vor, ab dem 6. Mai 2020 „die weiterführenden Schulen auch für die Schülerinnen und Schüler der Vorabschlussklassen zu öffnen“. [Den vollständigen Fahrplan für die weitere Öffnung der Schulen finden Sie unter https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/235675.]

Oberschule

 

Für unsere Oberschule bedeutet dies leider, dass wir zu diesem Zeitpunkt keine Klassen zurück in die Schule holen können, da die Formulierung „Vorabschlussklasse“ lediglich die Klassestufe 8 des Hauptschulbildungsganges, den wir an unserer Schule nicht anbieten, und die Klassenstufe 9 des Realschulbildungsganges beinhaltet.

 

Darüber hinaus ließ das Staatsministerium verlauten, dass sich die 3. Stufe der Schulöffnungen, die dann auch unsere Schülerinnen und Schüler betreffen wird, im Erarbeitungsprozess befindet.

 

Sobald wir diesbezüglich neue Informationen haben, teilen wir Ihnen dies auf unserer Homepage mit.

 

Berufliches Gymnasium

Nachdem die Abiturklasse BGy17 wegen der anstehenden Prüfungsphase seit einer Woche wieder im Hause ist, wird ab Mittwoch, den

06.05.2020 auch für die BGy18 wieder Unterricht angeboten werden. Auch für diese Klasse wurde ein spezieller Hygieneplan erarbeitet. Die BGy19 wird nach den Plänen des Kultusministeriums dann Ende Mai wieder bei uns erwartet. Genaueres dazu teilen wir rechtzeitig mit.

 

Berufsfachschulen
Auch die Prüfungsklassen PTA18 und MV17 sind nun wieder regulär anwesend. Für die PTA19 startet der Unterricht am Mittwoch, den 13.05.2020, für die MV18 am 18.05.2020. Ende Mai planen wir mit der Rückkkehr der MV19, worüber wir noch genauer informieren werden.

 

So wird in insgesamt 3 Phasen die Wiederaufnahme des Schulbetriebes in allen 3 Schulformen in absehbarer Zeit gewährleistet. Selbstverständlich müssen auch bei Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts strenge Hygieneregeln eingehalten werden, um das Risiko von Infektionen zu minimieren. Entsprechende Erläuterungen und Belehrungen finden für alle Schüler/innen nach ihrer Rückkehr zur Schule statt.

Bis für alle Schülerinnen und Schüler die Rückkehr erfolgt, muss das HomeSchooling in bewährter Weise fortgeführt werden.

 

Wir bitten alle Schülerinnen, Schüler und Eltern um Verständnis und versichern, dass wir konsequent die uns auferlegten Vorschriften beachten und dennoch versuchen, unserem Lehrauftrag gerecht zu werden.

 

Die Schulleitung

Dr. M. Werrmann

 

 

 

 

 

23.04.2020

Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler,
im Namen der Schulleitung möchte ich Sie heute über den weiteren Ablauf des Lockdown-begründeten Schulgeschehens informieren. Gegenwärtig ist bereits unsere Abi-Klasse BGy17 unter strenger Einhaltung weitreichender Hygienevorschriften im Haus.

Ab Montag, 27.04. beginnt für die Abschlussklassen der Berufsfachschulen, also die Klassen PTA18 sowie MV17, ebenfalls die Konsultationszeit. Das bedeutet für Sie Anwesenheit laut Konsultationsplan (Plan Konsultation Internbereich) und Teilnahme an den Veranstaltungen in den ausgewählten Schwerpunktfächern. Bitte informieren Sie sich sofort nach Betreten des Schulhauses über die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen, um die Infektionsrisiken weitgehend zu vermindern.

Am ersten Tag werden Sie von Ihren verantwortlichen Fachlehrern über die weiteren Vorsichtsmaßnahmen informiert.

Für alle anderen Klassen, sowohl BGY, BFS und OS, ist für mindestens eine weitere Woche noch HomeSchooling angesagt. Informationen zu den Zeitkorridoren zur Kommunikation sind ebenfalls im Internbereich zu finden.

Sobald seitens der Behörde neue Festlegungen bezüglich des Fortgangs des Unterrichts getroffen werden, informieren wir Sie darüber umgehend.

Wir wünschen weiterhin viel Kraft in dieser für uns alle sehr ungewohnten Zeit. Bleiben Sie alle gesund!

G.-U. Wellner
Admin

 

16.04.2020

Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler,
zuerst möchte ich mich im Namen aller Kollegen/innen herzlich für die aktive Mitarbeit beim e- learning bedanken. Sowohl über die Plattform classroom, als auch über den Chat Discord und über den herkömmlichen E-Mail- Kontakt konnte intensiv und unterrichtsnah gearbeitet werden. Dies stellte und stellt für Lehrer und Schüler neue Herausforderungen dar, die gemachten Erfahrungen werden uns aber auch zukünftig helfen, noch besser digitale Inhalte in den Unterricht zu integrieren.

Entsprechend der Festlegungen der sächsischen Schulbehörden möchte ich über folgendes Vorgehen an unserer Einrichtung informieren.


Berufliches Gymnasium
Die Schüler des Abiturjahrganges werden ab Montag, dem 20.04. zu Prüfungskonsultationen in die Schule kommen können. Bitte informieren Sie sich über den Konsultationsplan im internen Bereich der Website.

 

Der Besuch der Schule ist nur dann möglich, wenn keine Symptome einer Atemwegserkrankung vorhanden sind. Bitte achten Sie beim Nutzen der öffentlichen Verkehrsmittel dringend auf die Abstandsregelungen.

 

Das Schulhaus in der Dobenaustraße kann ab 7.30 Uhr Einzeln betreten werden. Ein Mundschutz wird Ihnen seitens der Schulbehörden dann zur möglichen Nutzung zur Verfügung gestellt. Eine Belehrung bezüglich des Infektionsschutzes für die Zeit der Konsultationen erfolgt dann hier in der Schule. Alle weiteren Informationen zum Ablauf der Abiturprüfungen werden Ihnen dann ebenfalls hier gegeben.

Alle anderen Schüler des Beruflichen Gymnasiums werden weiter über die Kollegen im HomeOffice betreut. Bitte beachten Sie Betreuungszeiträume laut Plan im Internbereich.


Berufsfachschulen
Hier findet in der Kalenderwoche 17 eine weitere Betreuung durch die Kollegen/innen über classroom statt.

 

Über das weitere Vorgehen, insbesondere wann der Unterrichtsstart für die Prüfungsklassen der MTA/ VMTA 17 und der PTA 18 erfolgen wird, informieren wir bis Mittwoch kommender Woche.


Oberschule
Auch an unserer Oberschule wird entsprechend den Festlegungen der Sächsischen Bildungsagentur eine weitere Betreuung online über das Portal classroom erfolgen.

Wir danken für Eure/ Ihre Mitarbeit und hoffen auf Verständnis.

M. Werrmann
Schulleitung

 


10.04.2020

Hiermit geben wir die Veröffentlichung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus im Wortlaut bekannt und bitten um Beachtung!

„Das sächsische Kabinett hat heute nicht nur eine Entscheidung zu den Abiturprüfungen getroffen. Auch Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen können nach den Osterferien die Schulen wieder besuchen.

Sachsens Kabinett hat entschieden, dass unter besonderer Berücksichtigung des Infektionsschutzes nicht nur die Abiturprüfungen an den allgemeinbildenden und Beruflichen Gymnasien in öffentlicher und in freier Trägerschaft im Freistaat Sachsen wie geplant stattfinden. Gleichfalls wurde die Entscheidung getroffen, ab dem 20. April 2020 die Gymnasien sowie Ober- und Förderschulen (mit Ausnahme des Förderschwerpunktes geistige Entwicklung), die entsprechenden Bildungsgänge an den Schulen des zweiten Bildungsweges und die berufsbildenden Schulen für die Abschlussklassen zu öffnen.

Die Rechtsverordnung wird kommende Woche dahingehend geändert, dass der Unterricht in den Abschlussjahrgängen und eine Durchführung von Prüfungen an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen möglich wird. Insbesondere wird dabei berücksichtigt, dass sowohl für den Unterricht in den Abschlussjahrgängen als auch für Prüfungsvorbereitung und Prüfungsdurchführung die gesamten Schulgebäude genutzt werden können und sich nur die betreffenden Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie sonstiges erforderliches Personal in diesem Zeitraum im Schulgebäude aufhalten. Das Unterrichts- und Prüfungsgeschehen kann unter diesen Bedingungen räumlich so entzerrt werden, dass Infektionen nach menschlichem Ermessen weitestgehend vermieden werden können.“

 

Nähere Ausführungen zur Umsetzung dieser Verordnung an unserer Einrichtung werden wir nächste Woche auf unserer Homepage bekanntgeben.

 

M. Werrmann, Schulleitung


30.03.2020

Sehr geehrte Schüler/innen, Eltern, liebe Kollegen/innen,

seit der verordneten Schulschließung versuchen wir unseren Schülern über die verschiedenen Wege der neuen Medien, nicht nur entsprechendes Lernmaterial zur Verfügung zu stellen, sondern auch mit Ihnen in Interaktion zu treten. Hierbei hat sich die Nutzung der Lernplattform Classroom sehr bewährt. Aus Sicht der Lehrer/innen gelingt die Zusammenarbeit nach nur wenigen Anlaufschwierigkeiten sehr gut. Wir Lehrer freuen uns riesig über die vielen Beiträge, die pünktliche Bearbeitung von Aufgaben und hoffen, dass unsere Angebote zielführend für den Lernfortschritt sein werden und ab und an ein kleines Schmunzeln erzeugen können. Auch den Eltern unserer Oberschüler gebührt ein großes Dankeschön für Ihre tolle Unterstützung!

 

Die oben angesprochene Unterrichts- Betreuung wird für alle Schulteile bis zu den Osterferien fortgesetzt. Für die diesjährigen Osterferien werden die Kollegen ein freiwilliges „Ferienangebot“ hauptsächlich für unsere Oberschüler erarbeiten. Dieses Angebot wird hauptsächlich Unterrichtsstoff in Quiz- und Rätselform enthalten.

 

Derzeit gehen wir davon aus, dass die Schulen an unserem Schulzentrum ab 20.04. wieder geöffnet sein werden. Sollte sich die Situation anders darstellen, erhalten Sie über diese Homepage weitere Informationen.

 

M. Werrmann, Schulleitung


19.03.2020

Sehr geehrte Schüler/innen, Eltern und Kollegen/innen,

auch heute wieder einige Informationen unserer Schule zur aktuellen Situation.

 

Oberschule

Derzeit wird mit viel Engagement an einer Plattform für das Hochladen von Unterrichtsmaterialien für unsere Schüler/innen gearbeitet. Wie angekündigt wird diese spätestens am Montag genutzt werden können. Die Herausforderung besteht hier darin auch eine Kommunikationsmöglichkeit zwischen Lehrern und unseren Schülern mit ihren Eltern zu finden. Am Freitag, den 20.03. erhalten die Familien unsere Oberschüler diesbezüglich alle Informationen über die Elternvertreter der Klassen und ergänzend über den internen Bereich dieser Website.

 

Berufliches Gymnasium und Berufsfachschulen

Hier haben die ersten Kontakte der Fachlehrer zu ihren Schülern, insbesondere den Prüfungsklassen, bereits stattgefunden. Auch hier ist der Aufbau einer online- Plattform über Google Classroom in Vorbereitung und ab 23.03.20 nutzbar.

Um Interaktionen zwischen den Fachlehrern und ihren Klassen zu ermöglichen, wurde ein Stundenplan erstellt. Dieser befindet sich im bekannten internen Bereich unserer Website. In den hier aufgezeigten Stunden sind die entsprechenden Fachlehrer kommunikationsbereit oder laden Sie zu einem Chat ein. Bitte nutzen Sie diese ausgewiesenen Zeiträume!

 In der heutigen Pressemitteilung des Kultusministers aus Sachsen (FP vom heutigen Tag) wird nochmals darauf verwiesen, dass alle Prüfungstermine bezüglich des Abiturs weiterhin Bestand haben sollen.

Auch für die Berufsfachschulen gibt es diesbezüglich keine neuen Vorgaben seitens des Gesetzgebers.

 

Sekretariat

Unser Schulsekretariat ist montags bis freitags in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr telefonisch ansprechbar. Wir bitten von unangemeldeten Besuchen abzusehen, sondern telefonisch in Kontakt zu treten

 

M. Werrmann, Schulleitung


Schulleitung, 17.03.2020, 12.00 Uhr

Sehr geehrte Schüler/innen, Eltern und Kollegen/innen,

das Sozialministerium hat in Abstimmung mit dem Kultusministerium auf Grundlage des § 28 Infektionsschutzgesetz verfügt, dass alle Schulen in staatlicher und freier Trägerschaft den Schulbetrieb einstellen müssen. Damit finden kein Unterricht und keine sonstigen schulischen Veranstaltungen statt. Diese Allgemeinverfügung gilt ab Mittwoch, den 18. März bis zum 17. April 2020, um das Infektionsgeschehen im Freistaat Sachsen zu verlangsamen und auch zur Verlangsamung des Infektionsgeschehens in angrenzenden Bundesländern und darüber hinaus beizutragen. Unsere Oberschüler, Gymnasiasten und Berufsfachschüler sind unter diesen Umständen angehalten, schulische Leistungen häuslich zu erbringen, ohne bitte in persönlichen Kontakt zur Schule zu treten. Um dies zu ermöglichen, werden unsere Kollegen/innen Unterrichtsstoff und Aufgaben digital erstellen und diese unseren Schüler/innen, in der Oberschule auch den Eltern, zur Verfügung stellen. Die Aufgaben werden sowohl neuen Unterrichtsstoff vermitteln, vorrangig aber wiederholend gestaltet sein. Neue Unterrichtsinhalte werden später in der Schule gefestigt, sodass für alle Schüler/innen ein Lernerfolg garantiert wird. Bitte geben Sie uns bis Anfang nächster Woche Zeit, um dies in einer entsprechenden Qualität realisieren zu können.Eine weitere Information erreichte uns heute vom Landesamt für Schule und Bildung: Die Vergleichsarbeiten des Beruflichen Gymnasiums Klasse 11 in den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch entfallen ersatzlos. Der Anspruch auf Bafög wird durch die kurzfristige pandemiebedingte Schließung der Schulen nicht eingeschränkt, auch dieses Rundschreiben erreichte uns heute. Bitte nutzen sie unsere Homepage, um aktuelle Informationen um das Schulzentrum zu erhalten.

 

Sehr geehrte Schüler/ innen, Eltern und Kollegen/innen,

zum Abschluss möchte ich aus einem Brief der Familie Hofmann zitieren, der wie ich finde die Situation gut beschreibt: „ ...wir alle müssen unter der Virus- Pandemie leiden. Ab Mittwoch wird nun der Schulbetrieb in ganz Sachsen eingestellt, was natürlich auch unsere Schulen betrifft. Doch gibt es auch in der schulfreien Zeit sicher noch Möglichkeiten eines indirekten Kontaktes mit unseren Schülern und deren Eltern und natürlich auch zwischen den Kolleginnen und Kollegen. Alle sollen wissen, dass wir uns als Schule bemühen, sowohl den Interessen der Schüler als auch der sie umgebenden Gemeinschaft gerecht zu werden.Bleiben wir gelassen, bewahren wir Ruhe, beschränken wir uns auf das wirklich Notwendige, auf geringe soziale Kontakte und folgen wir den Anweisungen der Medizin und Politik.

Gerade in dieser Notsituation könnten wieder Werte innerhalb unserer Gesellschaft in den Vordergrund rücken, wie gegenseitige Hilfe, Toleranz, Zusammenhalt und Demut, was oft in unserer heutigen Wohlstandsgesellschaft in Vergessenheit geriet. Lassen wir uns nicht von Ängsten treiben, sondern meistern wir gemeinsam mit Mut und Tatkraft die schwierige Situation. Dazu wünschen wir uns alles Gute mit der Hoffnung, dass wir bald wieder zu einem normalen Leben zurückkehren können.“


16.03.2020

Wir bedanken uns bei allen Schülern und Eltern für den verantwortungsbewussten Umgang mit der Schulsituation am Anfang dieser außergewöhnlichen Woche. Völlig richtig war es auch, dass viele Eltern ihre Kinder zu Hause ließen.

Wir warten nun auf weitere offizielle Anweisungen der Schulbehörde und des Gesundheitsamtes. Sobald wir Bescheid wissen, werden wir Sie hier natürlich in Kenntnis setzen. Bis dahin gilt weiter unsere Verlautbarung vom 14.03.2020.

Momentan werden durch die Kollegen Pläne erarbeitet, die die Kommunikation nach einer sicherlich bald angeordneten Schulschließung regeln sollen.


14.03.2020

WIE GEHT ES AB 16.03. WEITER AM GYMNASIUM, DER OBERSCHULE UND DEN BERUFSFACHSCHULEN?

Sehr geehrte Eltern, Schüler und Kollegen,
in Anbetracht der Situation um das Coronavirus hat das Schulamt die Schulpflicht vorerst ausgesetzt. Es ist damit zu rechnen, dass im weiteren Wochenverlauf das Gesundheitsamt auch unsere Einrichtung vorsorglich schließen wird.
Was heißt das nun für unsere Schüler?
Unsere Oberschüler können am Montag wie gewohnt zur Schule kommen, es wird für alle Klassen Unterricht nach Stundenplan angeboten. Sollten Schüler direkt oder indirekt Kontakt zu Personen aus Risikogebieten gehabt haben, bitten wir darum nicht in die Schule zu kommen. Dies gilt auch für Kinder mit milden Symptomen eines grippalen Infektes. Die Entscheidung wird in solchen Fällen sehr verantwortungsbewusst von den Eltern getroffen.
Sollte die Schließung dann durch die Gesundheitsbehörden erfolgen, wird eine Betreuung der Kinder, welche nicht zu Hause beaufsichtigt werden können vorgehalten. Außerdem werden wir Wege finden, die Schüler auch in einem solchen Falle weiter mit Lerninhalten zu versorgen.
Für Berufsfachschüler gelten, soweit zutreffend, oben gemachte Aussagen adäquat. Die Prüfung im PTA Bereich wird stattfinden, vorausgesetzt die Gesundheitsbehörde reagiert nicht am Montag oder Dienstag. 
Die Abschlussfeier PTA muss leider entfallen. Die entsprechenden Zeugnisse und Bescheinigungen werden Ihnen am Dienstag nach der Prüfung individuell überreicht.
Unsere Gymnasiasten können am Montag ebenfalls zur Schule kommen. Unterricht findet entsprechend des Stundenplanes statt. 
Alle Fragen hinsichtlich der Situation der Schließung der Schule können dann vor Ort geklärt werden. Wir bemühen uns, eine entsprechende Abiturvorbereitung und weitere Wissensvermittlung auch im Falle der Schulschliessung sicherzustellen.
Alle bestehenden Termine für unsere zukünftigen Schüler wie Informationsveranstaltungen und Vertragsunterzeichnungen bleiben bestehen.
 
Versuchen wir gemeinsam die außerordentlich schwierige Situation verantwortungsbewusst und engagiert  zu meistern!
Dazu wünsche ich uns allen viel Kraft.
M. Werrmann 
Schulleitung

13.03.2020

AKTUELLE INFORMATION ZUR ANSTEHENDEN PRÜFUNG IM PHARMAZEUTISCH-TECHNICHEN BEREICH

Die Prüfungen finden laut aktuellem Stand planmäßig statt!
Sollte sich dies ändern, teilen wir es Ihnen zeitnah mit.


Individuelle Anfragen der Eltern unserer Oberschüler bis zum 16.03. sind bitte zwecks Koordination an die jeweiligen Elternsprecher richten.

Englischolympiade klasse 6

Zur Englischolympiade der 6. Klassen, am 5.3.2020, erzielten Noel und Katharina eine Top Platzierung. Als 2. darf Noel nach Zwickau fahren und die nächste Runde absolvieren. An der Olympiade in der Plauener Kemmlerschule nahmen 16 Schulen mit insgesamt 25 Sechstklässlern teil.

Neuer Barren

Seit heute nennt unser Schulzentrum einen brandneuen Parallelbarren sein Eigen. Auch den Qualitätstest durch Herrn Fritzlar hat er bereits bestanden. Sport frei!



Start ins zweite Halbjahr

Nicht nur das zweite Schulhalbjahr ist gestartet, sondern damit auch die zweite Praktikarunde unserer 8-Klässler. Jeden zweiten Freitag verbringen sie in regionalen Unternehmen sowie unserer Berufsfachschule und erhalten dadurch einen kontinuierlichen Einblick in die reale Arbeitswelt.

 

Wir wünschen unseren "Großen" viele schöne, vor allem aber lehrreiche Erfahrungen!

Zwei mal drei macht vier.... Oder doch nicht??

Am Faschingsdienstag, den 25.02.2020, rauchten über dieser und noch vielen weiteren Fragen des Schulalltags die Köpfe zahlreicher närrischer Wesen. Für die dafür erforderliche Energie sorgte eine große Lieferung an Pfannkuchen, die alle unter lautem Getröte und einem fröhlichen Helau gemeinsam verputzten.



Ein zweites Zu Hause - unser Schulzentrum am König-Albert-Stift

Unsere Schule im Herzen der Stadt Plauen ermöglicht dir das Lernen und Arbeiten in einer herzlichen, familiären Atmosphäre.

 

Theorie mit Praxis verbinden - heißt es an der Oberschule, dem Beruflichen Gymnasium mit Fachrichtung Biotechnologie und an der Berufsfachschule für Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten, Veterinärmedizinische Assistenten und Pharmazeutisch-technische Assistenten.

 

Wir wünschen dir viel Spaß auf unserer Seite.


Impressionen

Anfahrt