Pressearchiv


Schüler im Skilager in Österreich

Plauen. Ski Heil! - hieß es jetzt für das Berufliche Gymnasium "König-Albert-Stift" und die Medizinischen Berufsfachschulen des Instituts für Wissen und Bildung (IWB) Plauen. Mit einem Bus ging es vom Vogtland zum Skilager nach Mallnitz in Österreich. Nach achtstündiger Fahrt genossen die Schüler und ihre Lehrer einen Erholungstag und wurden in ihre Skier eingewiesen. Am Tag drauf ging es dann auf die steile Piste von Mallnitz-Ankogel, die von einigen Profis rasant befahren wurde. Die Anfänger besuchten zunächst einen Skikurs. Während ihres Aufenthaltes nutzte die Gruppe das herrliche Wetter auch für einen Ausflug zum Mölltaler Gletscher. Ein weiterer Höhepunkt der Skireise war das Nachtrodeln in Mallnitz.

Während die Berufsfachschulen des IWB schon seit Mitte der 1990er Jahre bestehen, feiert das Private Berufliche Gymnasium in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen. (bju)

Interessenten sind für Samstag, 7. März von 10 bis 14 Uhr zu einem Tag der offenen Tür in die Einrichtung an der Dobenaustraße eingeladen. www.iwb-plauen.de 

Freie Presse, 12.12.2015